Fahrtenberichte

Bericht: 28.06.-03.07.2017 Frühlingswandern mit Heidi Mörler am „Wilden Kaiser“ in Tirol

Sonntag, 28. Mai
Nach und nach trudeln alle Teilnehmer dieser Fahrt in dem gemütlichen Hotel „Kirchbichlhof“ ein, das etwas oberhalb von Ellmau liegt. Bei herrlichem Sommerwetter sitzen wir auf der großen Hotelterrasse mit direktem Blick auf den Wilden Kaiser. Nach dem leckeren Essen (vier Gänge) lassen wir den Abend auf der großen Hotelterrasse ausklingen.

Bericht: 12. - 19.03.2017 Skisafari im Oberengadin

Skisafari im Engadin ...
so heißt unsere traditionelle Skifreizeit in den Bergen rund um St. Moritz. Auch in diesem März reiste eine Gruppe von Skifahrern des SCF nach Pontresina. Wie in den letzten Jahren überzeugte das hervorragende Sporthotel mit freundlichem Service und vorzüglichen Speisen. Mit dem Skibus ging es jeden Morgen in eines der umliegenden Skigebiete. Die oberhalb von St. Moritz gelegene Corviglia mit dem Piz Nair war in diesem Februar Austragungsort der Skiweltmeisterschaft und hat auch uns im März mit einer hervorragenden Qualität der Pisten verwöhnt. Doch auch die anderen Skigebiete am Corvatsch, der Diavolezza, Lagalb, Marguns oder Furtschellas waren in hervorragendem Zustand und erstaunlich leer. So mussten wir praktisch nie an den Liften warten. Erfreulich der neue und superbequeme Sessellift unterhalb des Corvatsch, der einen der längsten noch vorhandenen Schlepplifte ersetzt. Über das Wetter müssen wir ja eigentlich gar nicht reden ... es war wie immer: sonnig und angenehm mild.
In diesem Jahr war die Teilnehmerzahl erfreulicherweise etwas höher als in den letzten Jahren: 21 Personen nahmen an der Skisafari teil.

Weiterlesen: Bericht: 12. - 19.03.2017 Skisafari im Oberengadin

Bericht: 28.01. - 02.02.2017 "Back to the roots", Skifreizeit im Kleinwalsertal

Im März 1947 startete die Skiabteilung des VFB Friedberg (Vorgänger des Skiclubs Friedberg) mit 16 Personen unter abenteuerlichen Bedingungen – mit holzvergaser betriebenem LKW – eine Skitour ins Kleinwalsertal. Dies nahm der frühere Sportwart des SCF Rainer Zydek zum Anlaß nach 70 Jahren wieder eine Skifreizeit ins Kleinwalsertal durchzuführen. Das Tal ist das einzige Hochtal in Österreich, welches nur von Deutschland aus zu erreichen ist.

Mit von der Partie war auch eine Gruppe der SSG Bad Nauheim. Untergebracht waren die Skifreaks in einem urigen Hotel in Riezlern, dem Hauptort des Kleinwalsertals in unmittelbarer Nähe der Kanzelwandbahn. Am zweiten Tag startete man bei Kaiserwetter in das 2-Länder-Skigebiet Kanzelwand/Fellhorn. Während einige eine Tour nach Oberstdorf unternahmen, zogen Andere die ersten Schwünge in Talnähe am Kesslerlift. Eine Besonderheit in diesem Skigebiet ist der neuerbaute Sechsersessellift Bierenwang mit roten Ledersitzen, Schutzhaube und Sitzheizung.

Weiterlesen: Bericht: 28.01. - 02.02.2017 "Back to the roots", Skifreizeit im Kleinwalsertal

Bericht: 15. bis 19.01.2017 Von der Piste ins Gelände, Verbesserung persönliches Fahrkönnen Obermaiselstein im Allgäu

Traditionell eröffnete die im Allgäu ansässige alpine Leistungszweigstelle des Skiclub Friedberg das neue Jahr mit dem Kurs „Von der Piste ins Gelände“.
Das Gelände ist diesmal bestens präpariert. War noch zum Jahreswechsel an keine Tiefschnee-Abfahrt zu denken, gab es nun allerfeinsten Powder in tief verschneiter Kulisse.

Weiterlesen: Bericht: 15. bis 19.01.2017 Von der Piste ins Gelände, Verbesserung persönliches Fahrkönnen...

Bericht: Genussvolle Skitouren für Fortgeschrittene in Berwang vom 03. - 06.03.2016

Die Lechtaler Alpen sind bekannt für lange und kräftezehrende Bergtouren. Vom Schnee bevorzugt erfordert die Lawinensituation eine umsichtige Tourenplanung.

03.03.2016 Mitteregg (1349m) – Joch (2052m) / 700Hm / 4km
In Berwang angekommen, gab es ein herzliches Hallo, da die Truppe überwiegend aus Stammkunden und Wiederholungstätern vom Vorjahr bestand. Um 12 Uhr gab es einen kurzen Ausrüstungscheck und dann wurde sich auf Autos Richtung Mitteregg verteilt.
Über einen Südhang mit sehr dünner Schneedecke ging es auf breiten Schneisen durch lichten Bergwald. Im oberen Teil wird der unscheinbar wirkende freie Bergrücken immer schmaler und wer mit der Spitzkehrentechnik noch nicht so vertraut war konnte sie hier ausgiebig üben.
Die Abfahrt erfolgte nahezu über die Aufstiegsstrecke. Nach dem schmalen Gipfelgrad machte die Gruppe einen Abstecher nach links über einen breiten Hang mit wunderbarem Tiefschnee.

Weiterlesen: Bericht: Genussvolle Skitouren für Fortgeschrittene in Berwang vom 03. - 06.03.2016

Bericht: Skitourentage für Einsteiter in Obermaiselstein vom 28. - 31.01.2016

Die diesjährigen Skitourentage für Einsteiger führten uns vom 28.01. bis 31.01.2016 erneut nach Obermaiselstein im Allgäu. Untergebracht waren wir in dem ertüchtigten Hotel Oberdorfer Stuben.

1. Tag
Los ging es am Donnerstagvormittag, ein Teil der Gruppe war bereits vor Ort und hatte den Kurs „von der Piste ins Gelände“ bei Christine Lindemann besucht. Christian Spiegel begrüßte die Gruppe und weihte uns in die Pläne für die Eingehtour ein. Nachdem die benötigten LVS-Geräte (Lawinenverschüttungssuchgeräte), Schaufeln und Sonden ausgeteilt, alle Funktionen erklärt und die Ski aufgefellt wurden ging es für die Gruppe ab in die Autos und rauf nach Grasgehren (1447 m). Ziel der Eingehtour war das Riedberger Horn (1787 m). Bei leichtem Sonnenschein kamen wir in Grasgehren an.

Weiterlesen: Bericht: Skitourentage für Einsteiter in Obermaiselstein vom 28. - 31.01.2016

Fahrtenbericht Obertauern 2015/2016

Während andere sich am Morgen des zweiten Weihnachtsfeiertages noch gemütlich in ihren Betten wälzten, begaben sich 23 junge Leute schon um 06:00 Uhr in der Früh‘ auf den Weg Richtung Obertauern zur Ski- und Snowboardfreizeit. Doch die winterlichen Glücksgefühle wollten nicht so richtig aufkommen, denn wo man auch aus dem Busfenster schaute, erblickte man Wiesen und Wälder, die im saftigen grün blühten. Auch Obertauern selbst machte auf den ersten Blick nicht den schneereichsten Eindruck – doch dieser Eindruck sollte sich nicht bestätigen.

Nach der Anreise wurde erst einmal das nötige Equipment besorgt, Zimmer bezogen und nach dem reichlichen Abendessen konnte sich sowohl Teilnehmer als auch Übungsleiter gegenseitig kennen lernen. Am Sonntagmorgen ging es dann endlich auf die Piste und tatsächlich, fast alle Pisten Obertauerns waren geöffnet und gut präpariert. Dem Vergnügen auf der Piste stand also nichts mehr entgegen. Nur die Beschaffenheit der Pisten machten dem einen oder anderen Teilnehmer zu schaffen und führte später auch zu „leichten Blessuren“.

Weiterlesen: Fahrtenbericht Obertauern 2015/2016

Im Märzen der Skiclub … Bericht Skisafari nach Pontresina vom 13. - 20. März 2016

Es ist schon eine Jahrzehnte alte Tradition: Im März fährt der Skiclub Friedberg ins Engadin. “Warum denn in die Schweiz?”, fragt der eine oder andere. “Da ist es doch viel zu teuer und die Skigebiete sind auch nicht besser als in anderen Ländern”. Ja, das mag sein - aber es gibt doch gute Gründe, warum es eine treue Schar jedes Jahr nach Pontresina führt. Da ist die wunderschöne Bergwelt mit beeindruckenden Gletschern und Gipfeln wie den Piz Palü und die Bernina. Da sind weitläufige Skigebiete an Corvatsch, Diavolezza und Piz Nair mit traumhaften Pisten, und da ist unser bewährtes Sporthotel mit bestem Service und einem Essensangebot auf höchstem Niveau. Neben dem alpinen Skilauf gibt es ein großes Angebot an Langlaufloipen (man denke nur an den Engadiner Skimarathon) und Wanderwegen. So kamen auch die mitgereisten “Nicht-Skifahrer” auf Ihre Kosten.

Weiterlesen: Im Märzen der Skiclub … Bericht Skisafari nach Pontresina vom 13. - 20. März 2016