Sportangebot Wandern

Bericht: 08.12.2016 Weihnachtsfeier der Donnerstagswanderer (09:30 Uhr-Gruppe)

Wie schon im vergangenen Jahr fand die Weihnachtsfeier im Birkenhof, Butzbach/Fauerbach statt.
Um 9:30 bestiegen die Friedberger und um 9:35 die Nauheimer Wanderer den Bus der Firma Launhardt, der uns zum Birkenhof brachte. Dort wartete schon Karli Stark, der diesmal anstelle von Hubertus Meyer zu einer kleinen Wanderung nach Münster einlud, da Hubertus noch im Birkenhof organisatorische Aufgaben zu erledigen hatte.


Bei strahlenden Sonnenschein und guter Laune gingen etwa 50 Wanderer durch die schöne Landschaft die von Raureif geschmückten Bäumen und Büschen geprägt war.

Nach der Rückkehr und „feinmachen“ wurden wir mit einem Glas Sekt empfangen. Hubertus begrüßte die Teilnehmer und Gudrun überbrachte  die Wünsche der leider nicht teilnehmenden Mitwanderen:
Karin Hurle, Dorette Krämer, Axel Michalik, Horst Nage, Hubert Harbachl und Gaby Vollstedt.

Karl-Heinz Bietz erzählte launisch das Erlebnis eines Finanzbeamten bei einer Krankenhausprüfung.

Unsere Musikkapelle, bestehend aus Günther Keller (Akkordeon), Manfred Bingel (Geige), Werner Wattendorf (Gitarre) und Harald Blank (Posaune) stimmte uns mit stimmungsvollen Liedern erst auf das Essen und den dann folgenden gemütlichen Nachmittag ein.

Pünktlich um 12:30 war es dann soweit, dass man sich die Gans am Buffet holen konnte. Für Leute die schon genug Gans hatten, gab es einen Rinderbraten. Gans sowie Rinderbraten und die reichhaltigen Beilagen schmeckten ausgezeichnet.

Zum Abschluss gab es noch ein Verteilerli: Entweder Klaren oder Ramazotti.

Nach dem Essen überraschte uns Axel Krebs mit Auszügen von Renneisen „Deutschland deine Hessen“ in so gekonnter Art, dass es uns immer wieder zu Beifallstürmen hinriß.

Nun kam der Jahresrückblick:
Hubertus hat mit viel Fleiß und Aufwand eine Powerpoint Präsentation über das abgelaufene Wanderjahr erstellt, die uns das Jahr noch einmal eindringlich in Erinnerung brachte.

Endlich war es soweit: Die Verleihung der Wanderdiplome.
Ein Diplom erhält wer 600 Punkte erreicht hat. Die Punkte werden so ermittelt: für jeden gelaufenen km gibt es 1 Punkt und für 100 Höhenmeter gibt es 3 Punkte.
Die Verleihung nahm unsere Mitwanderin Heidi Mörler, Referat Wandern, beim SC Friedberg vor. Jeder der ein Diplom bekam, wurde noch mit einem Erste-Hilfe-Travelar-Set und einer Flasche Rotwein beschenkt.
28 Wanderer haben die Punktezahl erreicht.

Die ersten drei in aufsteigender Punktzahl:
3. Platz        838 Punkte  Herbert Pfeifhofer
2. Platz        843 Punkte  Karli Stark, stellvertretender Wanderführer.
1. Platz        910 Punkte  Jürgen Spiegel, Haus- und Hoffotograf der Wandergruppe.

Manfred Bingel bedankte sich bei Hubertus Meyer, der im Ehrenamt Kalender des Wetteraukreises als lizensierter Wanderführer geehrt wurde, für die vielen schönen Wanderungen.
Weitere Dankesworte gab es für:
Gudrun Meyer, die die Essenbestellungen das ganze Jahr über organisierte und unser Kassenwart ist.
Jürgen Spiegel für die vielen schönen Wanderbilder und
Karli Stark, der die Wanderungen in Abwesenheit von Hubertus führt.

Als letzte Überraschung überreichte Hubertus an Herbert einen Handzähler, in der stillen Hoffnung, dass nun immer die richtige Zahl der Mitwanderer festgestellt wird.

Nun erfolgt der Startschuss für das Plätzchenbuffet bei dem gezeigt wurde, dass die Mitwanderinnen nicht nur gut wandern, sondern auch köstliche Plätzchen backen können.
Der Bus brachte gegen 17 Uhr zufriedene und fröhliche Wanderer wieder nach Hause.
Es war ein schönes Fest!

Herzlichen Dank an Gudrun und Hubertus für die vorbildliche Planung und Betreuung unserer wöchentlichen Wanderungen sowie die Gestaltung der gelungenen Weihnachtsfeier.

Herbert Pfeifhofer

Die Bilder des Wanderjahres 2016 und der Weihnachtsfeier finden Sie hier.